sicher wachsen

Sicher ist sicher…

„Your body is like a child – if you give him the feeling of safety and support, he feels brave enough to try things he didn´t even think of before. Then he is able to develop and grow. But never take away the feeling of safety and support.“
(Zitat einer meiner YogalehrerInnen im Rahmen einer Yogastunde, thanks Rebecca :-)).

Und da Körper und Seele sich gegenseitig beeinflussen, braucht auch unsere Seele, egal ob Klein oder Groß, das Gefühl von Sicherheit und Unterstützung, einen sicheren Hafen, um sich zu entwickeln, zu entfalten und über sich hinaus zu wachsen.

Kinder entwickeln im ersten Lebensjahr in Abhängigkeit von der Feinfühligkeit ihrer Bezugspersonen Urvertrauen. Werden Bedürfnisse des Kindes wahrgenommen und reagieren die Bezugspersonen adäquat darauf, erlebt das Kind emotionale Sicherheit und entwickelt ein Gefühl von Selbstwirksamkeit (= Erwartung, aufgrund eigener Kompetenzen gewünschte Handlungen erfolgreich ausführen zu können und etwas zu bewirken.). Je nachdem, ob wir als Kind dieses Vertrauen aufbauen konnten, reagieren wir auch als Erwachsene unterschiedlich auf bestimmte Situationen.

Sicherheit ist eines der Grundbedürfnisse nach Maslow, das gleich nach den physiologischen Bedürfnisssen (Essen, Trinken, Schlaf,…) kommt.
NIcht umsonst suggerieren öffentliche Einrichtungen mit dem Einsatz von Menschen, auf deren Hemdrücken groß SECURITY gedruckt steht, vermeintliche Sicherheit, drucken Parteien besonders in Wahlkampfzeiten das Sichern der Sicherheit ganz groß auf ihre Plakate und verdienen Firmen mit dem Vertrieb von Sicherheitstüren & Co. viel Geld.

Was brauchst Du, um Dich sicher zu fühlen?
Woran merkst Du, dass Du Dich sicher fühlst – körperlich und seelisch?
Wie trägst Du dazu bei, dass sich Menschen in Deiner Nähe sicher und unterstützt fühlen?

liebe Grüße
Melanie

Werbeanzeigen